Großauftrag aus Frankreich. Heckler & Koch stellt künftiges Sturmgewehr der Franzosen

28.09.2016
Heckler & Koch hat am 22. September 2016 von der Beschaffungsbehörde "Direction Générale de l’Armement (DGA)" des französischen Verteidigungsministeriums einen Großauftrag zur Lieferung des neuen französischen Standard-Sturmgewehrs HK416F erhalten. Nach über 30-jähriger Nutzung des altgedienten FAMAS-Sturmgewehrs der französischen Armee, tritt Heckler & Koch mit dem modernen HK416F als "Arme Individuelle Future (AIF)" dessen Nachfolge an.

Der Entscheidung zugunsten des HK416F ging ein europaweites Ausschreibungsverfahren voraus, an dem sich mehrere Unternehmen mit ihren Waffensystemen beteiligten. Hierzu gehörten neben dem HK416F von Heckler & Koch das FN SCAR der Fabrique Nationale aus Belgien, das VHS-2 von HS Produkt aus Kroatien, das MCX von SIG Sauer aus Deutschland sowie das ARX von Beretta aus Italien. Nach den mehr als einjährigen, intensiven und umfangreichen Erprobungen aller am Verfahren beteiligten Kandidatenwaffen durch die Franzosen, stach das HK416F als herausragendstes Waffensystem im Wettbewerb hervor. Das HK416F erfüllte vorbehaltlos alle Anforderungen der französischen Streitkräfte an ihr künftiges Sturmgewehr und setzte sich damit klar an die Spitze des Bewerberfeldes.

Ab 2017 werden die Soldaten des Heeres, der Luftwaffe und der Marine mit der neuen Dienstwaffe ausgestattet. Der Vertrag sieht die Lieferung von 102.000 Sturmgewehren HK416F im Kaliber 5,56 mm x 45 NATO, 10.767 Granatwerfer HK269F im Kaliber 40 mm x 46, Zubehör, Munition, Ersatzteile und Servicedienstleistungen mit einer Laufzeit von 15 Jahren vor. Das HK416 wird in der Variante HK416F-C mit 11" Rohrlänge sowie in der Variante HK416F-S mit 14,5" Rohrlänge künftig seinen Dienst in Frankreich verrichten.

Die Entscheidung und das Vertrauen Frankreichs in Heckler & Koch unterstreicht einmal mehr die Reputation und die Kompetenz unseres Hauses als weltweit führender und bedeutendster Hersteller von Handfeuer- und Infanteriewaffensystemen für Militär, Spezialkräfte und Polizeibehörden.

Das HK416 findet in unterschiedlichsten Konfigurationen bei vielen Spezialkräften rund um den Globus Verwendung. Neben Norwegen führt nun auch Frankreich das HK416 als Standard-Sturmgewehr für ihre Streitkräfte ein.

Mit Frankreich (HK416F), Deutschland (G36), Großbritannien (SA80), Norwegen (HK416) Spanien (G36) und Litauen (G36) beliefert Heckler & Koch flächendeckend viele Armeen Europas mit einer Standard-Sturmgewehrbewaffnung.

Pressekontakt

HECKLER & KOCH GmbH
Heckler & Koch-Str. 1 | 78727 Oberndorf a. N.
Deutschland

Tel +49 (0)7423 79-0 | Fax +49 (0)7423 79-2350
presse@heckler-koch-de.com

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen