DATENSCHUTZHINWEISE

I. HECKLER & KOCH

Eigentümer und Betreiber der Website der Heckler & Koch Gruppe www.heckler-koch.com (die „Website“) ist die Heckler & Koch GmbH. Detaillierte Informationen zum Betreiber, sowie dessen Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Im Folgenden wird die Heckler & Koch Gruppe mit „wir“ oder „Heckler & Koch“ bezeichnet. Mit „Sie“ oder „Ihr“ ist der Nutzer unserer Website gemeint.

Wir möchten Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise darüber informieren, inwieweit wir als verantwortliches Unternehmen personenbezogene Daten von Ihren erheben, verarbeiten, speichern und Sie auf Ihre Rechte als Betroffener hinweisen. 

II. ANWENDUNGSBEREICH

Der Inhalt dieser Datenschutzhinweise umfasst eine Erläuterung, was personenbezogene Daten sind, was die Gründe, Zwecke und Arten der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind, wie lange wir diese speichern und welchen Dritten wir diese überlassen. Ferner werden wir Ihnen mitteilen, auf Basis welcher Rechtsgrundlage wir uns dies erlauben sowie Ihre sich daraus resultieren Rechte, aber auch die anzusprechende Stelle bei Fragen, Begehren oder Meldung von Verstößen in unserem Unternehmen. Die verwendeten Cookies finden Sie in einer gesonderten Cookie-Richtlinie auf dieser Website. 

1. DEFINITIONEN

Betroffene Person oder auch Betroffener Jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die persönlich (direkt oder indirekt), insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
Dritter Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, ausgenommen die betroffene Person, der Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und solche Personen, die ausdrücklich vom Verantwortlichen oder vom Auftragsverarbeiter im Rahmen der Auftragsverarbeitung bevollmächtigt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
Personenbezogene Daten Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Anhand der unten genannten personenbezogenen Daten können Rückschlüsse auf die physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität der natürlichen Person gezogen werden.
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedsstaaten definiert, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
Verarbeitung Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erfassen, Erheben, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen, Verändern, Auslesen, Offenlegen, Abfragen, Übermitteln, Verbreiten oder Bereitstellen, Abgleichen, Verknüpfen, Einschränken, Löschen oder Vernichten.
Provider Beschreibt einen Anbieter für Internetdienste, wie E-Mail, Webservice oder Webseiten.
Empfänger Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
Cookie Ein Cookie ist eine Textinformation, die im Browser auf dem Computer des Betrachters jeweils zu einer besuchten Website (Webserver, Server) gespeichert werden kann. Der Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder im Browser von einem Skript erzeugt. Der Webserver kann bei späteren, erneuten Besuchen dieser Seite diese Cookie-Informationen direkt vom Server auslesen oder über ein Skript der Website die Cookie-Information an den Server übertragen.
IP-Adresse Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basiert. Sie wird Geräten zugewiesen, die an das Netz angebunden sind, sodass die Geräte so adressierbar und damit erreichbar sind.
Einwilligung Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

III. DIE GRÜNDE, ZWECKE UND ARTEN DER ERHEBUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

1. ARTEN DER ERHOBENEN/VERARBEITETEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Arten von personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen des Besuchens und Benutzens unserer Website erheben können, sind unter anderem Folgende:

  • Ihren Namen,
  • Ihre Email-Adresse,
  • Ihre (private und geschäftliche) Adresse,
  • Ihre (private und geschäftliche) Telefonnummer sowie Mobilfunknummer,
  • Alle anderen Daten, welche Sie im Rahmen der Kontakt- oder Bewerbungsformulare, welche Ihnen auf unserer Website zur Verfügung stehen, angeben,
  • Ihre IP-Adresse, Ihre Anmeldedaten für unseren Webshop, sowie technische Daten, die uns Informationen über Ihre Nutzung unserer Website geben,
  • Ihren Standort,
  • Ihre Funktion, Ihre Stellenbezeichnung oder Informationen über Ihren Arbeitgeber,
  • die Branche, in welcher Sie tätig sind,
  • Weitere im Rahmen des Bewerbungsvorgangs übermittelten Informationen wie beispielsweise Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse früherer Arbeitgeber etc. 

2. GRÜNDE UND ZWECKE ZUR ERHEBUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

2.1. BENUTZUNG DER WEBSITE

Immer dann, wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir solche Daten, die Ihr Browser an uns hierbei übermittelt, um Ihnen die angeforderte Website anzeigen zu können. Um die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten, verarbeiten wir in diesem Zusammenhang Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur GMT, die tatsächlich besuchte Seite, den http-Statuscode, die übertragene Datenmenge, Referrer, die Art des Browsers, das Betriebssystem und dessen Oberfläche, die Bildschirmauflösung als auch die Sprache und Version der Browsersoftware sowie Ihre Spracheinstellung. Zum Teil werden für diese Verarbeitung auch „Cookies“ verwendet [siehe Punkt 4]. Somit können wir zudem eine ständige Weiterentwicklung und Verbesserung der Website gewährleisten. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung bietet Art. 6 (1) lit. b und f DS-GVO.

2.2. KONTAKTAUFNAHME

Die Kontaktaufnahme ist via Telefon, Fax oder E-Mail-Adresse möglich. Sollten Sie sich für eine Kontaktaufnahme entscheiden, verarbeiten wir Ihre Stammdaten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme übermitteln. Diese sind nebst Ihrem Vor- und Zunamen beispielsweise Ihre private oder geschäftliche Festnetz- oder Mobilfunknummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift oder Faxgerätenummer.

2.3. BEWERBUNGEN/ BEWERBUNGSFORMULAR

Unabhängig davon, ob Sie uns Ihre Bewerbung postalisch, via E-Mail oder mittels der Bewerbungsmaske auf unserer Website zukommen lassen, in jedem Falle verarbeiten wir die uns hier überlassenen personenbezogenen Daten, zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsprozesses. Hier werden nicht nur solche personenbezogenen Daten verarbeitet, welche Sie in die Bewerbungsmaske eintragen oder uns offensichtlich via E-Mail oder postalisch überlassen, sondern vielmehr auch die von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente wie Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse früherer Arbeitgeber, Zeugnisse über Ausbildungen/Fortbildungen/Qualifikationen und die darin enthaltenen Daten.

Die personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsprozess werden nach Beendigung dessen für 6 Monate gespeichert und im Anschluss hierzu gelöscht. Sollten Sie von sich aus wünschen, dass eine längere Aufbewahrung erfolgen soll (z.B. um zu einem späteren Zeitpunkt für andere Stellen berücksichtigt werden zu können), dann müssen Sie uns dies selbständig mitteilen, ansonsten werden die Daten gelöscht.

2.4. GESCHÄFTSBEZIEHUNGEN – VERTRAGSANBAHNUNG/ -DURCHFÜHRUNG

Im Rahmen der üblichen geschäftlichen Zusammenarbeit oder zum Zeitpunkt der Vertragsanbahnung sowie der späteren Durchführung werden Ihre personenbezogenen Daten von dem Verantwortlichen verarbeitet. Dies beinhaltet die Kommunikation mit Ihnen, die Abwicklung von Unternehmenstransaktionen, das Führen von Aufzeichnungen für interne Berichterstattungen sowie die Verarbeitung von technischen, uns überlassenen Inhalten, sofern Sie einen bereits geschlossenen Vertrag oder eine Anbahnung einer Vertragsbeziehung zu Grunde liegt.

Die Verantwortlichen sind in jedem Falle für die Daten verantwortlich, die im Rahmen der Vertragsanbahnung und/oder Vertragsdurchführung verarbeitet werden.

Zur Nutzung des Webshops hat der Betroffene die Möglichkeit, sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von dem Betroffenen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Website wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung des Betroffenen unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, dem Betroffenen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

2.5. HK ACADEMY

Sofern Sie sich dazu entscheiden sollten, sich zu unserer HK Academy anzumelden bzw. die Veranstaltung zu besuchen, verarbeiten wir Ihren Vor- und Zunamen, Ihre private oder geschäftliche Anschrift, Ihre private oder geschäftliche Telefon- oder Mobilfunknummer, Ihre E-Mail-Adresse, Informationen, welche uns aus Ihrem Jagdschein oder Ihrer Waffenbesitzkarte bekannt werden sowie Angaben Ihrer präferierten Schusshand (Rechts- oder Linksschütze).

3. COOKIES

Sofern Sie von der Nutzung der Website Gebrauch machen, verarbeiten wir die erhobenen personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.

IV. DIE WEITERGABE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Website, sofern es für die Nutzung der Website erforderlich ist und um die Nutzung der Website zu ermöglichen (Art. 6 (1) lit. b und f DS-GVO). Weiterhin überlassen wie Ihre personenbezogenen Daten an folgende Dritte, sofern dies erforderlich ist oder wir dazu verpflichtet sind:

  • Wirtschafts- und Abschlussprüfer, Rechtsanwälte und ähnliche Berater, sofern Sie von uns in fachlicher Beratung beauftragt werden und/oder,
  • Wenn wir von Amts wegen verpflichtet werden, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder weiterzugeben und/oder
  • Wenn wir auf Anordnung eines Gerichts, eines Tribunals, einer Aufsichts- oder sonstigen Behörde, auf Basis eines Durchsuchungs- oder Gerichtsbeschlusses oder im Rahmen des staatlichen Geheimschutzes gemäß des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (SÜG).

Bedarf es einer Übermittlung an Dritte außerhalb der EU, werden wir sicherstellen, dass eine Übermittlung nur dann stattfindet, wenn ein angemessenes Schutzniveau beim Empfänger nachgewiesen ist, geeignete Garantien vorgesehen sind, Sie ausdrücklich hierzu eingewilligt haben oder die Übermittlung aus anderen, insbesondere gesetzlichen Gründen zulässig ist.

1. GOOGLE ANALYTICS, GOOGLE TAG MANAGER UND GOOGLE RECATCHA

1.1. GOOGLE ANALYTICS

Zum Betreiben unserer Website setzen wir Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Web-Analysedienst der Google Inc. () (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA; nachfolgend “Google”). Google setzt Cookies ein, die Informationen über Ihre Benutzung der Website speichert. Beispiele hierfür ist der Browser-Typ/ -Version, das verwendete Betriebssystem, die IP-Adresse oder die Uhrzeit der Serveranfrage. Die übertragenen Informationen werden an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Anonymisierung erfolgt innerhalb der EU beziehungsweise innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und ist somit automatisch aktiviert.

Google ist unter dem EU-US Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch die Sicherheit, das europäische Datenschutzstandards eingehalten werden.

Eine Zusammenführung der im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google kommt nicht in Betracht. Sofern Sie mit der Speicherung von Ihren personenbezogenen Daten durch Google-Analytics-Cookies nicht einverstanden sind, können Sie entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software vornehmen. Bei geänderten Einstellungen besteht jedoch die Möglichkeit, dass Ihnen Teile der Website nicht mehr zugänglich sind. 

Zusätzlich ist es Ihnen möglich die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google dadurch zu verhindern, indem Sie den hier zur Verfügung stehenden Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en. Weitere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.  Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 (1)  lit. a DS-GVO.

1.2. GOOGLE TAG MANAGER

Ebenfalls setzen wir das Google eigene Tag-Management-System auf unserer Website ein. Der Google Tag Manager ist eine Lösung von Google Inc., mit der Unternehmen Website Tags über eine Oberfläche verwalten können und steuert welche Tags (Skripte) wir auf unserer Website ausführen möchten und zu welchem Zeitpunkt. Das Tag-Management-System kodiert die Tags für unsere Website. Er verwaltet die Tags und übernimmt die Integration und Aktivierung von JavaScript-Code auf unserer Website. Beim Google Tag Manager handelt es sich um eine Cookielose Domain, die keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager sorgt für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits eventuell Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu.

 Zu den häufigsten Anwendungen des Google Tag Manager gehört:

  • Tracking des Seitenaufrufs auf der Website,
  • Tracking von Button-Klicks
  • Tracking von externen Links/ ausgehenden Klicks,
  • Tracking von Conversions, z.B. in Google Ads,
  • Tracking wie ein Benutzer sich verhält und Analyse des „Scroll-Verhaltens“,
  • Erfassung von Benutzerdaten wie Geolokalisierung, Gerätetyp und Bildschirmbreite n.a.

Darüber hinaus können wir mithilfe des Tag-Management-Systems Tracking Codes von Google Analytics konfigurieren und aktualisieren. Dies ermöglicht es uns nachzuvollziehen, welche Arten von Analysedaten durch Verwendung von Google Analytics aufgezeichnet werden sollen. Unser Ziel ist nicht das Nutzerverhalten eines einzelnen Nutzers zu überprüfen, vielmehr versprechen wir uns durch das Auswerten des breiten Nutzerverhaltens unsere Website stetig verbessern zu können.

1.3. GOOGLE RECAPTCHA

Google reCaptcha ermöglicht es uns, den programmgesteuerten und/oder unerwünschten Zugriff auf unsere Website zu verhindern. Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Google reCaptcha ist allein Google. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Wir verarbeiten diese Daten, um einen störungsfreien Betrieb unserer Website sicherzustellen. 

1.4. SOCIAL-MEDIA-VERLINKUNG ÜBER GRAFIK UND TEXTLINK

Auf unserer Website bewerben wir auch Präsenzen auf den sozialen Netzwerken (sehen Sie unten). Die sozialen Netzwerke sind auf unserer Website ausschließlich als grafische Verlinkung oder in Form eines Textlinks eingebunden. Sobald Sie die jeweilige Verlinkung auswählen, werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Nach der Weiterleitung werden Ihre Daten sodann von dem jeweiligen sozialen Netzwerk verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass eine Verarbeitung der erhobenen Daten durch den Netzbetreiber auch in den USA stattfinden kann. 

Insbesondere werden Daten wie beispielsweise IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seiten erfasst und verarbeitet. Sollten Sie währenddessen in Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt sein, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs dem persönlichen Account zuordnen. Möchten Sie dies verhindern, müssen Sie sich vor dem Anklicken des Grafik- oder Textlinks ausloggen. Weitere Einstellungen können Sie in Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks konfigurieren.

Inwieweit die jeweiligen Websiten den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten pflegt, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der von Ihnen genutzten Anbieter. Wir erhalten dabei von diesen Netzwerken Informationen über Ihren Social LogIn und den Like unserer Seiten auf diesen sozialen Netzwerken.

Informationen über die von uns genutzten sozialen Netzwerke:

1. Facebook
Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.

Weitere Informationen zur interessenbasierten Werbung auf Facebook sowie zum Datenschutz von Facebook erhalten Sie hier: https://de-de.facebook.com/legal/terms/ und https://www.facebook.com/about/privacy/update und https://www.facebook.com/policies/cookies/.

Sie können darüber hinaus die interessenbasierte Werbung bei Facebook neben den bereits beschriebenen Möglichkeiten unter folgendem Link deaktivieren: https://de-de.facebook.com/ads/settings.

2. Instagram
Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“).

Weitere Informationen zur interessenbasierter Werbung auf Instagram, sowie zum Datenschutz erhalten Sie hier: https://www.facebook.com/help/instagram/1554245014870700/?helpref=hc_fnav&bc[0]=Instagram-Hilfebe-reich&bc[1]=Instagram%20f%C3%BCr%20Unternehmen und https://help.instagram.com/519522125107875.

Neben den bereits unter Ziffer 3.2.3 beschriebenen Möglichkeiten zur Deaktivierung von interessenbasierter Werbung bei Instagram, können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen für Werbung auf Instagram, sofern Sie Ihr Instagram-Konto mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft haben, hier verwalten: https://de-de.facebook.com/ads/preferences.

3. Youtube
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“).

Weitere Informationen zur interessenbasierter Werbung auf YouTube, sowie zum Datenschutz erhalten Sie hier: https://www.youtube.com/intl/de/yt/advertise/how-it-works/ und https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Neben den bereits beschriebenen Möglichkeiten zur Deaktivierung von interessenbasierter Werbung bei YouTube, können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen für Werbung auf YouTube hier verwalten: https://support.google.com/youtube/answer/3181017?hl=de.

4. Twitter
Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland (nachfolgend „Twitter“).

Weitere Informationen zur interessenbasierten Werbung und zum Datenschutz bei Twitter erhalten Sie hier: https://business.twitter.com/de/resources/global-audience.html und https://twitter.com/de/privacy.

Weitere Informationen zur Deaktivierung von interessebasierter Werbung bei Twitter finden sie, neben den bereits unter Ziffer 3.2.3 beschriebenen Möglichkeiten, unter folgendem Link: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies.

V. DAUER DER SPEICHERUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange gespeichert, wie es für den spezifischen Verwendungszweck erforderlich ist. Sofern sich Umstände ergeben, die eine längere Speicherung erfordern, wie z.B. potentielle Rechtsstreitigkeiten, die Beachtung von Verjährungsfristen nach geltendem Recht oder andere Rechtspflichten, werden wir der Notwendigkeit der längeren Speicherung nachkommen.

Im Übrigen werden wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen speichern und löschen, nachdem diese nicht mehr benötigt werden.

Sofern Sie detaillierte Fragen haben, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, können Sie sich jederzeit an die Datenschutzbeauftragte des Unternehmens wenden.

VI. GRENZÜBERSCHREITENDE PERSONENBEZOGENE DATEN

Aufgrund dessen, dass die Heckler & Koch Gruppe einen Standort außerhalb der EU beziehungsweise außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums hat, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten an Orte übermittelt werden, die nicht das gleiche Schutzniveau bieten, wie an dem Ort, an dem Sie Ihre personenbezogenen Daten erstmalig zur Verfügung gestellt haben.

Eine Übermittlung an solche Orte wird jedoch nur dann vorgenommen, wenn die Europäische Kommission davon ausgeht, dass er Ihren personenbezogenen Daten einen angemessenen Schutz bietet oder wir selbst zum Schutze dieser die erforderlichen Vorkehrungen getroffen haben.

Über unsere weiteren Standorte können Sie sich näher hier informieren.

VII. RECHTSGRUNDLAGEN

Art. 6 (1) lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 (1) lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Zwecks hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns und Dritten (Art. 6 (1) lit. f DS-GVO). Beispiele hierfür sind Folgende:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Ansprüchen,
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • Videoüberwachung zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Überfallen und Betrugsdelikten,
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (bspw. Zutrittskontrollen), Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts, 
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten,
  • Maßnahmen zur Beratung und Betreuung von Kunden,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse direkter Kundenansprache.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine Einwilligung kann jederzeit voll- oder teilweise widerrufen werden. Dies gilt insbesondere auch für solche, die bereits vor Geltung der EU-DSGVO (Inkrafttreten 25. Mai 2018) uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf berührt nicht die bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Weiterhin rechtmäßig ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wenn dies aufgrund von gesetzlichen Vorschriften (Art. 6 (1) lit. c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 (1) lit. e DS-GVO) erlaubt ist. 

VIII. SICHERHEIT

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten gegen unberechtigten Zugriff, unrechtmäßige Verarbeitung oder Weitergabe, sowie gegen Verlust, Verfälschung oder Zerstörung. Aufgrund dessen haben wir im Unternehmen technische als auch organisatorische Maßnahmen implementiert, um unseren Pflichten – dem Schutz Ihrer Daten – nachzukommen. Unsere IT-Infrastruktur sowie die unserer Website wird auf Servern im europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehostet. Der Provider unserer Website hat ein ISMS (Information Security Management System) eingerichtet und sichert seine Infrastruktur dementsprechend ab. Dies wird durch den Provider durch ein gültiges ISO 27001 Zertifikat nachgewiesen. Das Zertifikat weist ein adäquates Sicherheitsmanagement, die Sicherheit der Daten, die Vertraulichkeit der Informationen und die Verfügbarkeit der IT-Systeme nach. Es bestätigt zudem, dass die Sicherheitsstandards kontinuierlich verbessert und nachhaltig kontrolliert werden.

IX. VERTRAULICHKEIT

Personenbezogene Daten unterliegen dem Datengeheimnis. Wir sind uns der Vertraulichkeit, der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten bewusst und versichern Ihnen gerne, dass wir diese weder verkaufen, vermieten, verteilen oder anderweitig kommerziell zur Verfügung stellen. Ausgenommen sind die in diesen Datenschutzhinweisen aufgeführten Zwecke, welche eine Weitergabe an Dritte oder Dienstleister rechtfertigen.

Ebenfalls gewährleisten wir, dass unseren Mitarbeitern eine unbefugte Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten untersagt ist. Unter einer befugten Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten verstehen wir, dass diese durch die Mitarbeiter erfolgt, die diese in Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. 

X. IHRE RECHTE

Selbstverständlich haben Sie als betroffene Person Rechte, von welchen Sie jederzeit Gebrauch machen können. Im Einzelnen möchten wir Sie nachfolgend über Ihre Rechte aufklären

  1. Sie haben das Recht auf Unterrichtung
    Als Nutzer unserer Website, ist es unser Bemühen, Sie transparent und verständlich zu informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Die Datenschutzhinweise sollen hierbei dienlich sein.
  2. Sie besitzen ein Auskunftsrecht
    Ihnen ist es zu jedem Zeitpunkt gestattet, Auskunft zu verlangen, welche personenbezogenen Daten, welcher Herkunft und insbesondere zu welchem Zweck diese bei uns verarbeitet werden und gespeichert sind. Sie können jederzeit ein Duplikat Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ferner steht Ihnen als Betroffenem das Recht zu, Auskunft darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt wurden. Art. 15 DS-GVO, § 34 BDSG
  3. Sie haben das Recht auf Berichtigung
    Tritt der Umstand ein, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie als Betroffener die Berichtigung oder Ergänzung Ihrer Daten von uns verlangen. Art. 16 DS-GVO
  4. Sie besitzen das Recht auf Löschung
    Ferner können Sie als Betroffener, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Dies gilt jedoch auch für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder aus anderen Gründen entfallen ist. Beachten Sie jedoch, dass wir möglicherweise in gewissen Situationen Ihrem Löschungsbegehren nicht nachkommen können, beispielsweise um uns selbst rechtlich verteidigen zu können oder wenn es einen anderen zwingenden Grund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gibt. Art. 17 DS-GVO, § 35 BDSG
  5. Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sollte einer der oben genannten Ausnahmen eintreten und wir Ihrem Löschbegehren nicht nachkommen können, haben Sie Anspruch darauf, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird. Somit verhindern Sie, dass wir Ihre Daten weiter nutzen oder gar auf diese zugreifen können. Zwar werden diese weiterhin gespeichert, darüber hinaus ist uns alles weitere jedoch untersagt. Art. 18 DS-GVO, § 35 BDSG.
  6. Sie besitzen das Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sofern Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen möchten, stellen wir Ihnen gerne Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Sie haben außerdem das Recht von uns zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht das Recht und die Freiheiten anderer Personen gefährdet, beeinträchtigt oder verletzt werden. Art. 20 DS-GVO
  7. Sie haben das Widerspruchsrecht
    Als Betroffener haben Sie zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, sofern keine zwingenden schutzwürdigen Rechtfertigungsgründe hierfür vorliegen und nachgewiesen werden können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Art. 21 DS-GVO, § 36 BDSG

XI. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist wie folgt für Sie erreichbar:

Heckler & Koch GmbH
Heckler-Koch-Straße 1
78727 Oberndorf am Neckar
E-Mail: datenschutz@heckler-koch-de.com
Tel: +49 723 79 2548

Kontakt | Informationen

Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Bitte richten Sie diese an: 

Florian Dörfler
c/o Hopp + Flaig PartG mbB
Beratende Ingenieure
Neue Weinsteige 69/71
70180 Stuttgart
Telefon  0711 320 657 – 0
E-Mail: doerfler@hopp-flaig.de

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen