Heckler & Koch gewinnt KSK-Ausschreibung

12.10.2017
Heckler & Koch hat die Ausschreibung zur Ausstattung des Kommando Spezialkräfte und des Kommando Spezialkräfte der Marine mit dem Sturmgewehr HK416 A7 gewonnen. Das neue Sturmgewehr wird voraussichtlich Anfang 2019 bei den Spezialkräften eingeführt werden.

Das HK416 A7 löst damit das langgediente G36 K als Standardbewaffnung der Spezialkräfte der Bundeswehr ab. Bei dem HK416 A7 handelt es sich um einen Gasdrucklader im Kaliber 5,56 mm x 45 NATO mit einer Rohrlänge von 14,5" und einem Gewicht von rund 3,7 kg. Die neue Waffe überzeugt durch hohe Präzision, Funktionssicherheit und Zuverlässigkeit. Der Lieferauftrag umfasst insgesamt 1.745 HK416 A7 inklusive Zubehörteile.

Pressekontakt

HECKLER & KOCH GmbH
Heckler & Koch-Str. 1 | 78727 Oberndorf a. N.
Deutschland

Tel +49 (0)7423 79-0 | Fax +49 (0)7423 79-2350
presse@heckler-koch-de.com

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen